Montag, 29. Oktober 2012

Hach, US-Moral.

Imdb.com hat für besorgte Eltern ein absolut geniales Feature: Inhaltswarnungen. Dort wird nach Kategorien wie "Sex und Nudity", "Drug Use" aufgegliedert erklärt, was so alles in einem Film steckt, das die lieben Kleinen verstören könnte. Im Falle von The Last Legion beruhigt uns IMDB, daß es keinen Sex etc. gäbe, denn, der Regisseur sei "bemüht gewesen einen familienfreundlichen Film zu drehen."

Sonst noch was? Oh ja, fast vergessen: "Hoher Body Count, Non-Stop Action, Brandmarkungen und ein abgetrennter Finger."

Na denn.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare werden moderiert. Sorry.