Sonntag, 20. April 2014

Neues Nichts

Sebastian "Zwart" Schoo hat (mit Hilfe von anderen freundlichen Menschen) ein fettes PDF kostenfrei online gestellt. Es handelt sich um eine Savage Worlds-Konversion eines englischsprachigen Spiels namens The Void, im deutschen Die Leere (Humm. Die Übersetzung ist korrekt...), wenn auch nicht immer konsequent. ;)
In Das Nichts [sic] geht es um die Ausbreitung der Menschheit in unserem Sonnensystem und den Schrecken denen wir währenddessen begegnen. Es ist eine aufregende Mischung aus dem Horror von Lovecraft und Hard Science-Fiction. Das Nicht spielt dabei in einem speziellen Genre des Horrors, dem sogenannten Survival Horror. Dieses Genre wurde insbesondere durch Computerspiele wie Resident Evil oder Silent Hill bekannt. Beim Survival Horror geht es darum das dein Charakter sich ständig in höchster Not befindet und um sein Leben kämpfen muss. Die Welt von Das Nichts ist ein gefährlicher Ort und verlangt von den Spielern vorsichtiges und umsichtiges Vorgehen wenn sie wollen dass ihre Charaktere überleben.
Okay. Ich finds zwar schade, es so sehr auf den Survival-Aspekt zu begrenzen, aber hey, ist ja nur ein Vorschlag. Ansonsten ist das eine prima Sache, sehr gelungen, mit mehr Material als das Original wenn ich das richtig übersehe.

Zwei Daumen hoch für das Team. Und hier kann man es downloaden.


Kommentare:

Zwart hat gesagt…

Hey, danke für den Artikel. :) Freut mich das meine kleine Arbeit dein Gefallen findet.

Noch kurz etwas zum Survival Aspekt des Setting.
Ich finde das Setting von The Void ist hochspezialisiert. Man merkt überall wie genau dieser eine Aspekt "Überleben in isolierten Umgebungen im Weltall mit Monstern" betont werden sollte. Und aus genau dieser Spezialisierung zieht es für mich seinen Charme. Es wurde bei The Void gar nicht erst versucht ein breitaufgestelltes Sci-Fi Setting zu erschaffen. Genau das machte es für mich so attraktiv. Ich suchte Sci-Fi für Cons und One Shots, dessen Tropes und Genrekonventionen sofort verstanden werden. Das liefert The Void. :)

TheShadow hat gesagt…

Klar ergibt der Fokus, so wie er jetzt ist, Sinn, keine Frage. Mich juckte es allerdings, dieses Setting weniger um SF-Elemente als vielmehr um Politränke und mörderische Konzernintrigen zu erweitern. "Monster im Weltall" bedeuten auch Macht und Profit - zumindest würden Menschen davon ausgehen...

Ist das eigentlich schon die endgültige Fassung?

Kommentar veröffentlichen

Kommentare werden moderiert. Sorry.