Dienstag, 16. Mai 2017

Keine Verlagsnews


Zack! Bumm! Und heute schon wieder: Irgendein Clown gerüchtelt rum, Prometheus Games habe die Savage Worlds-Lizenz verloren. Leute, das frißt mich echt an, nicht nur, weil ich mittelbar Betroffener bin. Nein, sondern weil es mir ernsthaft auf den Sack geht, daß seit Wochen so ein Unsinn gestreut wird, den man mit einem Mausklick aus der Welt räumen kann.

Solange Pinnacle Entertainment die Promethen als offiziellen Licensee führt bedeutet das was? Richtig, Sherlock, gut deduziert.

Das heißt nicht, daß es an dieser Front nicht vielleicht Klärungsbedarf gibt (ich habe davon keine Kenntnis wie alle hier), oder daß der Verlag an anderen Fronten in tiefem Wasser ist (davon habe ich Kenntnis wie alle hier). Aber diese recht schädigenden Behauptungen, die kann man sich doch sparen, oder? Da ein Sextaner mit Hirntrauma das nachprüfen kann, riecht das fast schon nach böser Absicht, wenns geposted wird.

Was alles andere in der Causa Prometheus betrifft: Ich sehe da eine schwierige Lage und hoffe und glaube auch, daß die da rauskommen werden. Wird schon.

P.S.: Besonders appetitlich finde ich die Blogger, die Posts nach folgendem Muster verfassen: "Ich hab total die heißen Insiderinfos, aber wenn ich die poste, kriege ich RICHTIG Streß, daher tu ichs nicht." Kotz. Schreibs, falls du was belegbar weißt, denn dann ist es wichtig. Falls du hingegen nur über Hörensagen verfügst, dann hör doch bitte auf, dich aufzublasen.

(Hinweis: Ich bin freier Mitarbeiter bei Prometheus Games. Dieser Artikel ist weder mit dem Verlag abgesprochen, noch steht er sonst in direkter Verbindung. Das sind simpel Beobachtungen einer Privatperson.)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Die Aussagekraft solcher links sind beschränkt, weil z.B.laut der PG Seite eine Kooperation mit den Teilzeithelden bestand, die es so auch nicht gegeben hat.
Aber das Kommentar hier wird ja wahrscheinlich sowieso zensiert..

Seanchui hat gesagt…

Ich stimme ja zu. Das Schreiben über Prometheus Games hat etwas von "Clickbaiting". Jeder meint, irgendwie seinen Senf dazugeben zu müssen, egal, ob er etwas Mehrwertiges dazu sagen kann oder nicht.

ABER: Die Lizenzgeschichte ist mit "einem Klick" nicht zu klären. Immerhin führt PG bspw. auch immer noch das Tanelorn nach wie vor als Partner auf seiner Homepage. Deiner Argumentation nach müssten sie tatsächlich Parnter sein :-)

Ingo hat gesagt…

Guter Beitrag! Der ständige Aufruhr des Online-Mobs wg. irgendwas kann einem echt auf den Zeiger gehen.

Meinung ist eins - Zusammenrottung ist etwas anderes.

Nach meinem Dafürhalten sieht es indes nicht gut für die Promethen aus. Ich empfehle einen Blick auf die Waldemser Geschäftsbeziehungen und dann ... (TORG usw.)

Wie man die Perspektive, die sich abzeichnende Marktkonzentration bewertet, steht auf einem anderen Blatt.

Wir werden sehen. Der Sommer naht.

Ingo Schulze hat gesagt…

Ganz oben steht aber auch der Stand: Winter 2013.

TheShadow hat gesagt…

Warum sollte ich Kommentare zensieren, solange sie nicht strafbar sind?

@Kooperation mit dem T! Korrekt. Und das T! hat widersprochen. Hier haben wir also eine Aussage eines Beteiligten.

@Stand 2013: Ist unerheblich. Solange PEG oder PG das nicht dementiert, solange sind sie Partner. Das ist eben der Unterschied zu dieser T!-Geschichte.

Ingo Schulze hat gesagt…

@Dementiert: Man muss doch aber sagen, dass beide sehr ausweichend antworten ... Ein klares dementi sieht anders aus.

Kommentar veröffentlichen

Kommentare werden moderiert. Sorry.