Sonntag, 20. Dezember 2015

Star Treks Expanse - eine ideale Plot Point Kampagne

via 1darthvader.deviantart.com/
Creative Commons Attribution
-Share Alike 3.0 License
Addendum 21.12.2015

Mittlerweile ist mir zur Kenntnis gelangt (danke Zornhau et al), daß es eine Serie namens The Expanse gibt und daher der Titel mißverständlich gewählt war. Ich habe entsprechend geändert. Die Serie schaut übrigens vielversprechend aus.

Die dritte Staffel der Serie Star Trek Enterprise (nicht zu verwechseln mit TOS) gibt eine ideale Grundstruktur vor, um eine Savage Worlds PPK daraus zu bauen. Denkbar ist auch eine Star Frontiers Kampagne oder gar ein Aufguß von Raumpatrouille Orion mit einer Conversion von Stars without Numbers oder Starslayers. Die Bausteine sind großartiges Spielmaterial.


1) Ein dringlicher Anlaß

Nach einem verheerenden Angriff einer Drohne auf die Erde steht die Drohung einer bis dahin unbekannten Spezies im Raum, die die gesamte Menschheit prophylaktisch vernichten will.

2) Ein Gegner als Puzzle

Die Xindi sind die große Unbekannte. Was ist das für eine Spezies? Wo leben sie? Warum ist ihre erste Heimat zerstört? Was haben sie gegen Menschen? Warum? Wie genau wollen sie ihre Absichten umsetzen? Wie kann man das verhindern? Darauf gilt es Antworten zu finden, während man tiefer in den unbekannten Weltraum vordringt.

3) Ein offenes Ende

Alle Lösungsmöglichkeiten liegen auf dem Tisch, wenn man die Fragen erst einmal beantwortet hat, von Diplomatie über Brute Force bis hin zu einem Handstreich, der immerhin Zeit gewinnen würde.

4) Eine Sandbox als Schauplatz

Die Expanse, in der die Enterprise nach den Feinden sucht, ist eine gewaltiges Raumgebiet mit etlichen Spezies und alles andere als leer. Gleichzeitig (und noch besser) sind hier die Gesetze der Physik zeitweise aufgehoben. Da kann der SL zu den Plot Points seiner Kampagne so ziemlich alles an Tales und One Pagers unterbringen, was ihm gerade einfällt oder ihn schon immer gejuckt hat.

5) Andere Interessengruppen

Ein Anschlag wie der auf die Erde läßt sich nur mühselig geheimhalten. Andere Imperien und Förderationen werden bald wissen, daß es da eine Nation gibt mit offenkundig haushoch überlegener Waffentechnik. Wird man riskieren, daß die unreifen Menschen diese Technik oder Teile davon erlangen? Will man sie für die eigenen Machtpläne? Wird man selbst Kräfte in die Expanse senden und aktiv mitmischen?

6) Eine seltsame höhere Macht

Innerhalb der Expanse - ein weiteres Rätsel - gibt es gewaltige künstlich erschaffene Planeten. Wer hat sie erbaut und warum?

Da ist wirklich ein kompletter Bausatz vorhanden. Klasse.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare werden moderiert. Sorry.