Montag, 11. Januar 2016

R.I.P. David Bowie

Irgendwie standesgemäß. Noch ein Album in einer vollkommen neuen, leicht angejazzten Richtung rausgebracht und dann den Ziggy Stardust gemacht. Man kann als Pop-Heros, der er für viele wahr, nun wahrlich schlechter abtreten. He didn't just fade into the night.

Wer sich an den David Bowie der 1970er und frühen 1980er erinnert, der muß sowieso zugeben verblüfft gewesen zu sein, daß der Mann noch das neue Millenium erlebt hat. (Das gilt natürlich ebenso für den guten Lemmy, der ja auch erst unlängst abberufen wurde).

Ad astra Major Tom.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare werden moderiert. Sorry.