Mittwoch, 6. März 2013

Hugo Chavez

Sigo aferrado a Cristo y confiado en mis médicos y enfermeras. Hasta la victoria siempre!! Viviremos y venceremos!!!
So der letzte Tweet von Hugo Chavez am 18. Februar. Er vertraue weiter auf Christus (der pöhse Kommunist) und seinen Ärzten. "Vorwärts zum Sieg. Wir werden überleben und überwinden". So ungefähr.

Er starb gestern, am 5. März. Trotz des Wahlsieges der Chavez-Partei in 20 von 23 Bezirken im Dezember 2012 droht wohl Unruhe dem Land, denn die Reste der ehemaligen Oligarchenfamilien im Land werden vielleicht versuchen, mit ihren starken finanziellen Mitteln (und dem Segen und der Unterstützung der USA) das entstandene Machtvakuum, das der Commandante hinterläßt, auszufüllen. Ihre starke Medienmacht, die an vergangenen Putschversuchen beteiligt war, wird ihnen da nur nutzen. Kann man für die Bürger des Landes nur hoffen, daß alles glatt geht.

Ausführliche Infos zum Tode Chavez' hier.


1 Kommentar:

Slave_0ne hat gesagt…

Hasta la victoria siempre!

(wie gut es doch tut, endlich mal auch so nen Artikel zu lesen)

Kommentar veröffentlichen

Kommentare werden moderiert. Sorry.