Sonntag, 10. März 2013

Kurzer Gedanke zur Nacht

Ich schmöker' zum ersten Male in LEVERAGE. Kann es sein, daß Leverage (d.h. Cortex, oder?) das IST, was FATE sein WILL / zu sein behauptet? Die Asset-Regel wirkt mir weitaus logischer und vor allem narrativ stringenter als die Aspekte bei FATE, und damit sind sie auch in der Lage, ein konsistentes Universum abzubilden.

Sieht gut aus bisher.

Kommentare:

Martin Deppe hat gesagt…

Hast du etwa auch bei dem Cortex-Kickstarter mitgemacht?
Ich habe da nämlich teilgenommen und mein Leverage-Buch ist auch vorgestern angekommen. Sieht wirklich nett aus, wobei ich mich zur Zeit noch auf Supernatural konzentriere, da ich da demnächst ne Runde leite...
Aber ich verstehe, was du meinst. Irgendwie wirkt Cortex zwar ein bißchen wie ein Gemisch aus Storyteller, Savage Worlds (wo sie nach eigenen Angaben am meisten her haben) und eben auch ein bißchen Fate. Und sie haben wirklich für vieles das Beste genommen, was man so finden konnte. Gefällt mir bisher auch ziemlich gut.

Zornhau hat gesagt…

Für mich behebt Cortex-Plus ALLE Probleme, die ich mit Fate in unterschiedlichen Versionen (SotC, SBA, diaspora, DFRPG, Fate Core) habe, vollständig.

Ich möchte es mal so ausdrücken: Cortex-Plus ist Fate vom Kopf auf die Füße gestellt.

Roland Bahr hat gesagt…

FATE und Cortex+ machen ihre Sache bisher sehr gut.
Die Herangehensweise unterscheidet sich etwas, aber ich mag beide Syteme.

Martin Deppe hat gesagt…

Also ich habe Cortex noch nicht gespielt und werde das auch erst am Dienstag spielen, aber wenn ich ehrlich bin, habe ich da ein ziemlich gutes Gefühl. Ähnlich wie bei Fate, wo ich eigentlich gar keine Probleme bisher mit entdeckt habe.
Wo sind denn deine Probleme bei Fate?

Kommentar veröffentlichen

Kommentare werden moderiert. Sorry.