Montag, 30. September 2013

J.R. Ewing macht Indy-Games im Panzerblitz. Oder so.

via RPGGeek
Aus der Rubrik "Dinge, die ich so nicht erwartet hätte": 1980 - in der Frühzeit unseres Hobbies, hat die CoSim-Schmiede Simulation Publications ein Rollenspiel herausgegeben mit vielen Zutaten eines Storygames. Das Spiel basierte auf der Soap Opera Dallas und hieß auch so: Dallas - The Television Roleplaying Game.

Ahm. Woran erinner ich bei SPI? Fette schwere Wargame-Kartons wie War in the East mit Tausenden Markern, großen Landkarten und Manuals voll hochverdichteter, komplexer Regeln ("Monstergames"). Ein Dallas-Storygame? Nö. Ham sie aber gemacht, in zwei Auflagen zu insgesamt 80.000 Exemplaren. Designed wurde es von James F. Dunnigan, dem Macher hinter dem Avalon-Hill-Kracher Panzerblitz und vielen SPI-Monstergames.

Aber das ist noch nicht die einzige Überraschung. Während ein Jahr zuvor Marktführer TSR noch ein sinnbefreites Schlachtfest von Gygax selbst als Flaggschiffprodukt produzierte, wirft SPI ein absolutes Mainstream-Franchise als RSP in den Ring. Die einzige andere Fremdadaption aus jenen Tagen, von der ich wüßte, wäre das Star Trek RPG, zu jener Zeit gewiß kein Mainstream (Jahre vor TNG und Jahre nach TOE).

Darüberhinaus versah SPI das Dallas-RPG mit Attributen eines narrativen Spieles und neu anmutenden Mechanismen.

  • Karten statt Würfel als Handlungsvortrieb.
  • Schwerpunkt auf sozialem Spiel ("Überzeugen, erpressen, verführen"), ein Kampfsystem existiert nicht.
  • Starke Betonung von PvP-Spiel mit individuellen Zielsetzungen der Charaktere.
  • Aufgebrochen in stark strukturierte Szenen.
  • Der SL ("Director") erhält eine komplette Anleitung, wie er neben den enthaltenen "Scripts" eigene Scripts für seine Gruppe erstellt, inkl. einer Übersicht von mehr als 70 Plot devices. 

Hä? Entweder ist das die früheste Inkarnation eines Indie-/ Story-Spieles oder ein Partyspiel, das sich den RSP-Boom der Zeit zunutze macht und eben als Rollenspiel tarnt. Eine interessante Combo ist es allemal. Spielberichte habe ich leider keine gefunden.

Ich nehme an, nach einer Runde Dallas the TV-RPG erwacht man morgens in der Dusche und kann sich an nix erinnern.

(Ach ja, falls irgendjemand Einsichten zu Ralph Bakshi's Wizard-RPG teilen möchte: Bitte, bitte.)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

http://www.blogger.com/Ralph%20Bakshi%27s%20Wizards:%20The%20role-playing%20game

der(!) link funtz nit

TheShadow hat gesagt…

http://index.rpg.net/display-entry.phtml?mainid=7368 wäre ein funktionierendes Link.

Kommentar veröffentlichen

Kommentare werden moderiert. Sorry.