Sonntag, 16. Juni 2013

Jedes Abenteuer beginnt mit einer Karte

So ist es. Seitdem ich acht war, haben mich die Karten imaginärer Reiche fasziniert. Nach dem Rohentwurf der Welt ist für mich das Wichtigste, eine schöne Karte anzufertigen.

Obschon ein eher analoger Mensch bin, wollte ich diesmal eine Karte ungefähr auf dem Niveau der Hellfrost-Karte haben.Ich bin ganz zufrieden damit. Das ist ein Ausschnitt aus meiner Anarienkarte, und ich bin zu 90% zufrieden. Da habe ich in professionellen Publikationen schon wahrlich schlechteres gesehen.

Verwendete Werkzeuge: The Gimp und Paintshop Pro. Dauer: Rohskizze 2 Stunden, Feinausführung 6 Stunden insgesamt, die Karte umfaßt in Gänze etwa viermal so viel Gebiet.

Jetzt geh ich grillen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare werden moderiert. Sorry.