Donnerstag, 21. Juni 2012

Die Qual der Wahl.

Die Promethen machen weiter mit Hellfrost, großes Kino, und stellen sich die Frage: Zuerst Monsterbuch oder Weltenbuch? Na, für mich ist die Antwort klar, und im Tanelorn hab ich auch schon abgestimmt. Weltenbuch zuerst; es ist schwerer, nach einem halben Jahr Spiel ggf. Settingsetzungen retconnen zu müssen als ein paar Monsterwerte. Gerade bei Savage Worlds trifft das zu.

In jedem Falle aber: Bessere Übersetzung. Wobei die schlimmsten Verunstaltungen in der Hellfrost-Nomenklatur natürlich nicht mehr revidierbar sind (*seufz*).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare werden moderiert. Sorry.