Freitag, 13. Februar 2015

Ööööhhhh.... Danke für den Fisch?

Eine "realitätsnahes" (hust) Verschwörungsuniversum zu bauen, das nicht einfach nur langweiliges by-the-numbers wie Conspiracy X ist, erfordert an zwei Fronten viel Arbeit. Zum einen müssen für das richtige Look&Feel einen Haufen Handouts gebaut werden (kleine Auswahl siehe Bild). Dazu tippsel ich sicherlich eines Tages einmal einen Beitrag oder Workshop, aber dieser Tag ist nicht heute.

Zum anderen ist vorher aber noch Recherche nötig, viel Recherche, an abseitigen Orten. Dummerweise ist das meiste same old same old. Recherche fällt prinzipiell in drei Kategorien.
  1. Doomsday Porn
  2. Shadow Goverment, Mind Control and Illuminati
  3. UFO and UFO related
Meist gibt es natürlich Überschneidungen. Der Fundus ist insgesamt erstaunlich begrenzt, vor allem die religiösen Fundis sind sehr unkreativ mit ihren Satanssymbolen der modernen Unterhaltung. 90% sind daher Wiedergekäutes, das ich schnell wieder wegklicke.

Die verbliebenen 10% sind die, nach denen ich suche, weil sie Haken und Inspiration bieten. Genuin Abseitiges, genuin Interessantes und Zeugs, das so bescheuert ist, daß es sich selbst transzendiert: "Eye witnesses to Pope Francis killing and eating babies in Satanic rituals".

Aus diesem Anlaß präsentiere ich den schlechtesten Doomsday Porn aller Zeiten: the LHC, artifical black holes and a crop circle warning 2014. Der gute Mann reiht einige Bilder aneinander, Sterne, LHC-Material und die schlechtesten Kornkreise, die ich je gesehen habe (Go home Alien, you're drunk!). Darin zeichnet er einfach irgendwelche Linien und erzählt andauernd, da sei "es" wieder, das Muster des Verderbens oder so.

Höhepunkt ist eine längere Ausführung über eine Packung geräucherte Forellenfilets.

Ich habe bewußt die englische Fassung genommen. Dann kann man sich dabei noch Dana Scullys Gesicht vorstellen, während sie ihm zuhört.

Zum genuin Interessanten gehören dann solche Funde: Die UFO-Zwischenfälle (sog. "flap") 1993-2000 Ohio. Es gibt Filmaufnahmen, als Zeugen unter anderem mehrere Polizisten, deren Angaben bestätigt werden durch einen Radar-Operator, und es exitistieren auch die Aufnahmen des Funkverkehrs der Polizeistation. Das ist eine der am besten dokumentierten Sichtungen, und trotzdem findet sie sich nicht in der Standardliteratur und noch nicht mal auf der UFO-Liste bei Wikipedia.

Mmmmhhhhh...

Kommentare:

Alexander-Lars Dallmann hat gesagt…

Wie wär's mit einer Charakteroption oder Klasse, die Ausrüstung und Information verkauft? Doomsday-Prepping, Literatur usw. Denn in Wirklichkeit ist es ja nur ein Geschäft. :P

TheShadow hat gesagt…

Es gibt den Vorteil "Aluhütchen". Da gehören so Sachen zur Allgemeinbildung und Du kannst sogar mit Bennie-Einsatz Deine eigenen Theorien als "bekannte Fakten" setzen. :)

Kommentar veröffentlichen

Kommentare werden moderiert. Sorry.