Dienstag, 18. Dezember 2012

Das deutsche Hellfrost lebt!

Noch ist im offiziellen Blog der Promethen nichts zu finden, aber das deutsche Hellfrost erhält eine zweite Chance. Im Tanelorn und auch bei den Blutschwertern läßt der Verlag dazu folgendes hören (lesen).
Die Arbeiten an Hellfrost schreiten zügig voran und langsam wird es Zeit einige grundlegende Entscheidungen zu treffen. Vielleicht habt ihr ja Lust euch an der Entscheidungsfindung zu beteiligen und uns mit eurem Feedback unter die Arme zu greifen. Der Text des Spielerhandbuchs ist überarbeitet und geht dieses Jahr noch ins Layout. Das Weltenbuch ist fertig übersetzt und geht in Kürze ins Lektorat. Beide druckfertige Dateien sollten also spätestens Ende des ersten Quartals 2013 vorliegen.
Noch allerdings ist unklar, wie die Publikation erfolgen wird. Auch Fragen bzgl. der Kunden der nicht eben billigen und ärgerlichen ersten Ausgabe des Spielerhandbuchs sind noch offen. Ein Neustart der Reihe im attraktiven Schrumpfformat der bisherigen deutschen SaWo-Publikationen scheint den Promethen am liebsten.

Ich denke auch, daß das die größte Akzeptanz finden würde. Der Verlag holt diesbezüglich in den einschlägig bekannten Foren wohl Meinungen und Anregungen ein. Find ich gut. Die Fanarbeit bei denen hat sich in den letzten Monaten doch sehr gebessert.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare werden moderiert. Sorry.