Dienstag, 17. April 2012

Wettbewerb: Jenseits des Neptuns

Zum fünften Male veranstaltet im Jahre 2012 der Verein zur Förderung der Raumfahrt e.V. seinen Kurzgeschichtenwettbewerb. Das Thema ist "Interstellare Raumfahrt." Man wird ja träumen dürfen. Der Verein schreibt dazu:
Irgendwann in der Zukunft startet eine Rakete mit dem Ziel, das Gebiet jenseits des Riesenplaneten Neptun zu erkunden. Das dürfte sicher sein. Wie diese Reise jedoch aussehen wird - das ist die Frage.
Um es mit den Worten eines derzeit geächteten Nobelpreisträgers zu sagen: Ein weites Feld. Dafür stellt die Jury max. 20.000 Anschläge zur Verfügung, d.h. fünf Seiten. Mehrfacheinreichungen sind möglich. Die Bewertungskriterien laut Wettbewerbsseite sind:
Schreibstil, Spannung, technischer Realismus, Schlüssigkeit, Darstellung, Spannung, Originalität des Themas
Dem aufmerksamen Leser wird nicht entgehen, daß "Spannung" wohl besondere Wichtigkeit genießt. Alles weitere gibt es hier, der Einsendeschluß ist der 30. Juni 2012. (Und wer etwas Handreichung beim Schreiben benötigt, dem darf ich ohne falsche Bescheidenheit als Ausgangspunkt mein Writing 101 empfehlen. :))

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare werden moderiert. Sorry.