Freitag, 27. Juli 2012

Lord Manhammer is Ready to Rumble

Durchstöbern der Case-Files des FBI
Okay, okay. Ich bin selber schuld, daß ich immer diese blöden Suchanfragen bekomme, und diese Überschrift wirds nicht verbessern.

Aber: Trotz aller Widrigkeiten (die manchmal so widrig waren, daß sie sich zu regelrechten Scheußlichkeiten auswuchsen) konnte ich heute nacht die Alpha des Savage Worlds Pulp Hacking Tools für die Tester bereitstellen. Fast 60 Stunden planen und coden, aber der Hacking-Teil von American Nitemare steht, und das zugehörige Tool auch. Ein kleiner Testlauf ohne SL steht für die Tester bereit:
Du bist befreundet mit Dana Mullens, FBI-Agentin in New York. Sie hat Dich vor einigen Tagen gebeten, nach ihr inoffiziell zu forschen, wenn sie sich bis zum 05.08.nicht gemeldet hat. Das war gestern. Nein, sie hat sich nicht gemeldet.
Also liegt es an Dir, herauszufinden, was mit ihr ist. Du kannst natürlich nicht einfach anrufen und fragen, sondern mußt ein bißchen... stöbern... also das tun, was Dana von dir erwarten würde.. Das FBI-Netz in New York erscheint ein guter Einstieg zu sein.
Das ist eine verteilter Hack über die Systeme des FBI, Spuren führen nach Tucson, AZ, zur FEMA in New York und in die Passagierdatenbanken des Flughafens von Denver, Colorado.

Das Hacking basiert auf den Massenkampfregeln von Savage Worlds, und das Tool erledigt das in ein paar Sekunden (eigentlich in unter einer Sekunde, aber ich habe Zwischenausgaben und künstliche Verzögerungen drin). Danach kann der Hacker stöbern, Daten löschen und verändern, Systemkomponenten außer Kraft setzen. Die Gegenseite wird, falls sie den Eindringling merkt, ihn rausschmeißen, oder zurückverfolgen und sich in seine Datenbanken hacken, während die Polizei informiert wird. Hollywood Hacking eben.

Es funktioniert noch nicht alles, aber alle Prinzipien laufen. Dieses Tool nimmt einen Schrecken vom SL, den ich von meinen SR-Zeiten gut kenne: "Ich hack mich mal eben bei denen ein." Ein System kann vom SL - on the fly - in einer Minute erstellt werden (Templates), ein halbes Dutzend Keywords dazu (wonach die Gruppe halt sucht und was der Sl bestimmt im System ist) und der Hackerspieler kann in die Tasten krallen.

Bin zufrieden. Werd ein Bier trinken und Area 51 mit Bruce Boxleitner gucken. 

Note to our friends in the intelligence community AGAIN!  Since you are skimming the internets for certain keywords, I'd like you to know the following: Savage Hack is not an actual hacking tool. It is just a Hollwyood-Hacking-Simulator for use with the Pen&Paper-RPG Savage Worlds. So don't get the vapors! Nothing to see here. Please walk on by.


And yes, the truth is out there.

Kommentare:

Timmy hat gesagt…

Wo ist denn das link zum Download? Ich kann im Beitrag nix finden. Ist das kein Public Test?

TheShadow hat gesagt…

Die Alpha ist restricted. Die Beta wird wahrscheinlich public mit einem One-Sheet zum etwas tieferen Austesten.

Anonym hat gesagt…

Was ist daraus geworden?

TheShadow hat gesagt…

Was daraus geworden ist? Nach einer gescheiterten Migration überlege ich derzeit, es quasi als Browsergame aufzuziehen (PHP/HTML 5). Problem ist dabei die DB-Anbindung und die verf***ten Smartphones. Es ist schwer, ein vernünftiges GUI für die Funzdinger zu entwerfen, wenn die App doch recht komplex ist.

Kommentar veröffentlichen

Kommentare werden moderiert. Sorry.