Mittwoch, 26. Februar 2014

Jetzt wirds hektisch - D&D 40th Anniversary Blog Hop Challenge II

Drüben bei Greifenklaue macht der jetzt ordentlich Dampf und hat bereits den II. und III. Teil der Parade zu Ehren unseren untoten Jubelgreises D&D (man muß zugeben, die letzten Jahre sah er ziemlich schlimm aus) veröffentlicht. Ich hol das mal in einem Rutsch nach. (Mein erster Teil ist hier.)

8. First set of polyhedral dice you owned. Do you still use them? – Dein erstes Set von polyedrischen Würfeln, die Du besessen hast? Nutzt Du sie noch?

Mein erstes Set war von meinem DM zusammengestöpselt und geliehen. Hey, damals warn die in D so gut wie nicht zu bekommen. Mein erstes eigenes Set: Das aus der roten Mentzer-Box, Weichplastik und mit Fettstift zu bemalen. Den W4 (hellblau), W8 (dito) und W12 (grün) hab ich noch im Würfelbeutel. Die anderen, tja, die sind wohl in Wien geblieben.

Mein Lieblingsset und das am meisten benutzte sind die Würfel aus der Yellow Box. DIe haben die längste Kampagne meiner Laufbahn begleitet, und der W20 ist ein Mörder, ein Massenmörder.


9. First campaign setting (published or homebrew) you played in.

Greyhawk. Allerdings von einer Kampagnenwelt zu sprechen, ist arg hochgegriffen angesichts des damals veröffentlichten Materials. Geleitet habe ich dann zunächst Mystara / Known World, Abstecherchen nach Ravenloft und seit ca. 1990 nur noch Homebrew.

10. First gaming magazine you ever bought (Dragon, Dungeon, White Dwarf, etc.)? – Das erste Spielmagazin, welches Du gekauft hast?

Den Drachen #3 mit dem Gygax-Interview. Ziemlich Banane, was der Mann damals abgeseiht hat. Danach die ZauberZeit #1, die hab ich auch vollständig.

11. First splatbook you begged your DM to approve? – Das erste Splatbook, bei dem Du den SL um Erlaubnis angefleht hast?

Splatbooks are evil.

12. First store where you bought your gaming supplies. Does it still exist? - Der erste Laden, in dem Du RPG-Material gekauft hast? Existiert er heute noch?

Zunächst die Frage nach der Existenz: Ja, tut er. Ist mittlerweile sogar ein Flagship-Store der Heidelberger. Ansonsten ist allerdings die Auswahl an RSP-Produkten beweinenswert gering. Man kann dafür jede Menge anderen Hobbykram kaufen. Früher, ja früher, war der Laden - noch unter anderem Besitzer - voll bis unters Dach mit geilem Zeug. Änderte sich so 1988.

13. First miniature(s) you used for D&D – Die ersten Miniaturen, die Du für D&D benutzt hast.

Ich bin jetzt nicht so der Mini-Spieler, ich verwende eher Counter. Meine Spieler schleppen gelegentlich welche an. Die ersten Minis (und die einzigen, die ich mein eigen nenne) sind die Minis aus der Yellow Box.

Aber viele Counter.

14. Did you meet your significant other while playing D&D? Does he or she still play? – Hast Du Deinen Seelenpartner während D&D kennengelernt? Spielt er oder sie noch?

Nope. Aber "my significant other" spielt bei mir seit mehr als 20 Jahren.

15. What was the first edition of D&D you didn’t enjoy? Why? – Welches war die erste Edition von D&D, welche Du nicht mochtest?

AD&D 2nd finde ich als System - i.e. Grundbücher - als verbindliche Version von AD&D. Allerdings wurde es mit den Complete-Büchern schnell aufgebläht und unübersichtlich, weil fast jeder Character-Kit Zusatzregeln brachte etc. pp. und spätestens mit 2.5 und den Optionsbänden war der Power Creep auch zu stark. Ohne den ganzen Schnick-Schnack kann man es prima genießen.

Insofern ist die Antwort auf die Frage: AD&D 2.5.

Die dritte Edition war dann "Wow! It's Magic (the TCG)" und die vierte Edition "Wow! It's WoW!"

16. Did you remember your first Edition War? Did you win?

Man gewinnt keine Edition Wars. Es ist sinnlos Edition Wars als solche zu führen. Ein Editions-Diskurs ist hingegen immer wünschenswert. Ich könnte das jetzt ja ausführen, aber muß ich nicht; der obskure Nachbar hat da pünktlich schon was vorbereitet.

17. First time you heard that D&D was somehow “evil”? – Das erste mal, dass Du gehört hast, dass D&D irgendwie böse sei?

Eine typische angelsächsische Frage. In Deutschland ist das ein Urban Myth, und niemand mußte hier je aus religiösen Gründen sein Spielmaterial im Garten verbrennen.

Um die Frage zu beantworten: 1990 etwa. Von einem (natürlich) angelsächsischen Psychologen. Einer meiner Spieler war zum Austausch bei dessen Familie in Australien, hat sich benommen, wie sich ein 16jähriger eben in der Fremde benimmt, was nach Ansicht dieses "Psychologen" allein auf die satanischen Kräfte des RSP zurückzuführen war.

Was wiederum dazu führte, daß der vollkommen überforderte Erziehungsberechtige des jungen Mannes mich "zur Rede stellte", da ich ja der "Master" sei. Ach Gott, das war niedlich. Mein fassungsloses Gelächter, daß ein deutscher Mediziner, ein Mann mit wissenschaftlichem Hintergrund, diesen ganzen Humbug glauben könne, hat ihn fast weinen gemacht. Aber der Mann war eben überfordert, und das zusammen mit einer eher komplizierten häuslichen Situation, war der Grund, warum der Bube down under so über die Stränge geschlagen hatte.

18. First gaming convention you ever attended? – Welches war der erste Con, den Du besucht hast?

Irgendein ein STARD in Hamburg. Gruslig. Hab mich dann 2001 nochmal zu einem Con in Mainz breitschlagen lassen. Gruslig.

19. First gamer who annoyed the hell out of you? – Der erste Spieler, der Dich bis aufs Blut verärgert hat?

"Warum sind die jetzt alle so böse zu uns?" Kommt vor. Regelstreit? Kommt vor. Aggression zwischen Spielern oder Spieler und SL? Kommt vor. Ich bin ein hitziges Gemüt, flamme auf und bin ebenso rasch wieder unten.

"Aufs Blut verärgert"? Dauerhaft? Nur extreme Unzuverlässigkeit, d.h. immer wieder Absagen in letzter Minute, sind dazu angetan mich dauerhaft zu verärgern.

20. First non-D&D RPG you played. – Das erste Nicht-D&D-Rollenspiel, was Du gespielt hast?

DSA-1. Das kam 1984 heraus, und ich habe ziemlich lange in einer zweiten Gruppe mitgemacht, die halt DSA-1 mochte und spielte. Ich hatte einen Abenteurer-SC. Alle anderen zunächst auch. Im Wechsel zu DSA-2 konnte ich ihn dann zum Streuner aufwerten. Leider mußte er dann 3W20 würfeln, und das war mir nach einigen Sitzungen zu doof.

21. First time you sold some of your D&D books – for whatever reason? – Das erste Mal, dass Du D&D Bücher verkauft hast – aus welchem Grund auch immer?

Boah. Ich denke irgendwann im Pleistozän von eBay oder so. Ich sammle halt auch, da hat man immer wieder Doubletten. Keine Ahnung mehr.

Uff. Das wars für heut.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare werden moderiert. Sorry.