Freitag, 4. Juli 2014

Brav, ihr Wauzis, gut gemacht!

Wow. Wie versprochen, hat Wizards of The Coast / Hasbro, eine Basisversion von D&D Next online gestellt, die mich wirklich, wirklich positiv überrascht hat (nicht nur das Logo). Hier kann man eine printerfreundliche Version herunterladen.

Erwartet hatte ich ein Konglomerat von Regeln im SRD-Stil, trocken, daß es staubt, und verzweifelnd im Versuch, all den Unsinn einzufangen, der immer wieder ohne Bindung ans restliche Geschehen durch die verschiedenen Betaversionen wankte. Stattdessen besinnt man sich wieder auf das Kernelement des Spiels:
THE DUNGEONS & DRAGONS ROLEPLAYING GAME IS ABOUT storytelling in worlds of swords and sorcery. It shares elements with childhood games of make-believe. Like those games, D&D is driven by imagination. It's about picturing the towering castle beneath the stormy night sky and imagining how a fantasy adventurer might react to the challenges that scene presents.
Herausgekommen ist ein Dokument, das unbeschränkten Charakterbau der Standardklassen und -rassen bis zum Stufenmaximum erlaubt, den Regelkorpus vermittelt und von allen Aspekten (außer den unsäglichen Feats, die ich eh nicht will) bis hin zu Zaubersprüchen eine zwar eingeschränkte, aber nützliche Auswahl enthält. Damit kann man D&D Next spielen, damit kann man es verstehen.

Sie versuchen sogar, eine kleine Einführung für RSP-Neulinge zu geben. Kudos!

Das ist gar nicht trocken geschrieben, gut lesbar, so gut tatsächlich, daß ich nach zwei Stunden Lektüre folgende Prognose abgebe: Das ist eine mächtige Kampfansage an Paizo, denn D&D Next Core wird wohl das D&Digste D&D seit AD&D 2nd Core. (Ich schreibe für Leute, die mit derlei Aussagen tatsächlich etwas anfangen können.) Und Pathfinder ist halt D&D 3.5 in Lemon Lime.

I stand corrected. Bis sie mit den Splatbooks anfangen.

Kommentare:

Joni hat gesagt…

"D&D Next Core wird wohl das D&Digste D&D seit AD&D 2nd Core."

Hehehe, großartig. Ich stimme dir zu, auch wenn sie an anderer Stelle vollkommen furchtlos und selbstverständlich modernere Mechanismen (Inspiration!) eingebaut haben.

Tragisch, dass wohl nicht einmal das Basic PDF auf Deutsch erscheinen wird, denn es ist auch für Neuspieler ein gut gemachtes Dokument.

Ingo Schulze hat gesagt…

Interessant fand ich, dass dies hier eher auf OSR-Fans abzielt als auf Pathfinder, aber das wird sich sicher noch ändern. Aber es ist in der Tat erfreulich, dass nach dem Betatest, wo man irgendwann einfach abgeschaltet hat, doch was relativ interessantes und konsistentes rauskommt.

Argamae hat gesagt…

Ich habe es nun auch seit kurzem (also das PH) und bin schon nach dem ersten Hineinblicken deutlich interessierter als damals beim vergleichbaren Werk der 4. Edition. Insbesondere die vielen kleinen, bunten und charmanten Illus () zusammen mit den Flavourtexten aus bekannten D&D-Welten und -romanen sind mir - da bin ich ehrlich - gleich wohlig "zu Herzen" gegangen.

Kommentar veröffentlichen

Kommentare werden moderiert. Sorry.