Sonntag, 26. Februar 2012

Dinge am Sonntag

Back-Up System

Gerade plagt mich ein Problem: In unserer derzeitigen Kampagne haben sich die Charaktere endlich bis dicht an das finale Setpiece der ersten Staffel herangekämpft (untergegangene Stadt, das kann ich verraten, das wissen sie schon), und jetzt fällt unser Forscher für zwei Folgen aus.

Vorbereitung auf die Zwischenprüfung, ja, das ist ein guter Grund.

Dumm nur: Für den Charakter soll das a) das Highlight der Season werden, und b) ist er unabkömmlich, um die Gruppe vor größeren Schäden zu bewahren und die Geheimnisse vollständig zu entschlüsseln. Zwei Waffenträger und ein Artefaktor sind nicht unbedingt die optimale Zusammenstellung für fallengespickte, unheimliche Ruinen voller Rätsel der Uralten. Man könnte ihn ja (wie es ja oft gehandhabt wird) als NSC mitschleppen, aber ich verabscheue derart Ballast, und ich fände es auch für die Spielerin schade, die neu dabei ist und um ihr erstes Shining Highlight käme.

Auf Papierwelten gibts da einen Lösungsvorschlag, den ich mir auch schon überlegt hatte. Ein schnelles Back-Up-Spiel. Ich denke, mit der Argumentationshilfe vom Papierweltenblog kann ich meine settingfaulen Spieler vielleicht sogar dazu bringen, mir mal wieder etwas Originelles ohne Schwerter zu erlauben.

Er ist noch da

Nach wochenlanger Pause hat sich Moritz mal wieder auf seine Seifenkiste geschleppt. Als Ausgleich fürs lange Schweigen hat er dann gleich einen LL-One-Page-Wettbewerb ausgerufen. Das Thema ist "Mutanten und Mechanik", Einsendeschluß ist der 31.03.2012, und Moritz ist Ankläger, Richter und Henker in einem. Spannendes Thema, schade daß ich mit Einseitern so überhaupt nichts am Hut habe.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare werden moderiert. Sorry.