Donnerstag, 2. Februar 2012

Ohne Vorbehalt in München

Im Zusammenhang mit meinem gestrigen Eintrag über Vorbehaltsfilme hat mich Peter Mühlbauer von Telepolis noch auf eine Veranstaltung hingewiesen: Das Filmmuseum München veranstaltet von Mitte März bis Anfang Mai d.J. die Reihe "Nur unter Vorbehalt: NS-Filmpropaganda". Neben Vorträgen zum Thema, u.a. von Hans Schmid, dem Autor der TP-Artikelreihe "Das Dritte Reich im Selbstversuch", zeigt das Filmmuseum dabei auch über ein Dutzend dieser Vorbehaltsfilme mit begleitenden Vorträgen. Das Programm ist leider noch nicht online, ich liefere es nach, sobald es ein Link gibt.

München liegt für mich leider nicht so günstig, aber ich denke, zumindest zu "Die Goldene Stadt" sollte ich es schaffen. Das ist mit 31 Mio. Zuschauer der erfolgreichste deutsche Film aller Zeiten, in Agfacolor und mit Reichswasserleiche Kristina Söderbaum.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare werden moderiert. Sorry.